-->

Herzlich Willkommen bei der

Botschaft der Republik Peru

in Deutschland

 
 
 
 

Wegen der Coronavirus-Pandemie hat die Botschaft von Peru die nötigen Maßnahmen zum Schutz ihres Personals ergriffen. Wir arbeiten nun im Home Office und sind unter info@embaperu.de sowie folgenden Telefonnummern erreichbar:
 
0151-65503300 (nur für konsularische Notfälle wie Unfälle, Verhaftungen, Sterbefälle - 24 Stunden am Tag)
0171-8699850 (Bürozeiten: Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr)
0171-8699855 (Bürozeiten: Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr)

Für konsularische Angelegenheiten senden Sie bitte eine E-Mail an
sc-berlin@embaperu.de und teilen Ihr Anliegen sowie Ihre Kontaktdaten mit.

Ebenso werden wir die Informationen auf dieser Webseite fortlaufend aktualisieren.

Berlin, 17. März 2020

 

Stellenausschreibung für eine Stelle für Sekretariats-, Verwaltungs-, und Übersetzungsarbeiten im PDF-Format
Bewerbungsfrist: bis 14.08.2020

 
 

Informationen zum Coronavirus in Peru und für Peruaner im Ausland finden Sie auf unserer spanischsprachigen Seite

Informationen zum Coronavirus im PDF-Format   (aktualisiert 16.03.2020)

Informationen zum Coronavirus im PDF-Format   (aktualisiert 13.03.2020)

Empfehlungen an Reisende: 
verstärken Sie Ihre Hygienemaßnahmen, schließen Sie eine Reisekrankenversicherung ab, informieren Sie sich vorab über Einreisebeschränkungen, kommunizieren Sie regelmäßig mit Ihrer Familie und Freunden, wenden Sie sich im Notfall an Ihre Botschaft. 
Touristische Informations- und Hilfsdienste bietet iPerú in Englisch unter Tel. (+51+1) 574 8000, WhatsApp (+51-1) 944 492 314 und unter iperu@promperu.gob.pe

Wussten Sie schon:
Häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife für jeweils mindestens 30 Sekunden verringert das Infektionsrisiko.    Wenn Sie ausländischer Tourist in Peru sind und Rückflugtickets für die Zeit der Quarantäne haben, dann füllen Sie bitte das folgende Formular aus: 
http://consultasenlinea.mincetur.gob.pe/registroTurista/
(Deutschland = Alemania)

Bitte vergessen Sie nicht, mit Ihrem Konsulat Kontakt aufzunehmen:

Deutsche Botschaft
info@lima.diplo.de
Tel. (+51-1) 203 5950, 203 5949
(+51) 997 576 200 (WhatsApp und SMS)

weitere Informationen und Links in Textform auf der über diese Grafik verlinkten Seite    Lieber Besucher, Ihre Gesundheit geht vor
Im Kampf gegen eine Ausbreitung von COVID-19 hat die peruanische Regierung folgende Maßnahmen ergriffen:
-Von Montag bis Samstag kann eine Person pro Haushalt das Haus verlassen, um Lebensmittel und Medikamente zu kaufen und Bankangelegenheiten zu erledigen. Am Sonntag gilt eine allgemeine Ausgangssperre.
-Außerhalb der eigenen Wohnung gilt Maskenpflicht
-Die obligatorische soziale Isolierung gilt von 21:00 bis 04:00 Uhr. In den Regionen Tumbes, Piura, Lambayeque, La Libertad, Ucayali, Ica, Loreto und Ancash (Santa, Casma und Huarmey) beginnt diese Maßnahme bereits um 18:00 Uhr.
-Die obligatorische soziale Isolierung ist noch bis Dienstag, 30.06.2020 in Kraft.
Bei Fragen können Sie sich jederzeit an iperu wenden: iperu@promperu.gob.pe / iperulimaapto@promperu.gob.pe
Lima, 25.05.2020
PromPerú
 
Informationen von Promperu über aktuelle Corona-Maßnahmen in Peru im PDF-Format   vom 01.07.2020
Informationen von Promperu über aktuelle Corona-Maßnahmen in Peru im PDF-Format   vom 03.08.2020
Informationen von Promperu über aktuelle Corona-Maßnahmen in Peru im PDF-Format   vom 28.08.2020

 

 

Die Botschaft bittet um Unterstützung der folgenden Spendenaufrufe:
 
Spenden zum Kauf von Sauerstoffflaschen im Rahmen der Kampagne "Respira Cusco" im PDF-Format
 
Spenden an das Vikariat Iquitos zur Unterstützung der Krankenhäuser in Iquitos und Umgebung im PDF-Format
 
Spenden zur Ausstattung mit persönlicher Schutzausrüstung für medizinisches Personal in Arequipa im PDF-Format
 

 

NEU! Datenbank "CTI Vitae" für peruanische Wissenschaftler und Forscher in Deutschland Dokument im PDF-Format in spanischer Sprache
des Nationalen Rates für Wissenschaft, Technologie und technologische Innovation (CONCYTEC)

 
 

 

Liebe Landsleute, liebe Freunde,
aufgrund der Erklärung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von COVID-19 (Coronavirus) zur Pandemie
informiert die peruanische Botschaft, dass ihre kulturellen Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt worden sind.

Berlin, 12. März 2020

 

Die Botschaft empfiehlt die folgenden virtuellen Veranstaltungen und Angebote:
 
Show "Retablo a Chabuca: 100 años" (Dokument im PDF-Format) aus Anlass des 100. Geburtstages von Chabuca Granda
ausgestrahlt am 3. September, in spanischer Sprache
 
Perus Kochstudio - organisiert vom Wirtschafts- und Handelsbüro Peru
 
NEU! Musikpräsentationen aus Anlass des 100. Geburtstages von Chabuca Granda (Dokument im PDF-Format) in spanischer Sprache
 
Digitalbuch "25 ensayos desde la pandemia para imaginar el Perú Bicentenario" in spanischer Sprache
Digitalbuch "200 años después: l@s escolares preguntan, l@s historiador@s responden" in spanischer Sprache
und andere Bücher und virtuelle Ressourcen in der Biblioteca Bicentenario (Bibliothek zum 200. Unabhängigkeitstag) in spanischer Sprache
 
Quipu Virtual - Wöchentliches Kulturbulletin der Botschaft von Peru in Spanien in spanischer Sprache
 
klassische und zeitgenössische Literatur aus Peru, Kinderliteratur, Fotografien, Partituren und mehr aus den Beständen der Nationalbibliothek Perus in spanischer Sprache
 
Fondo Editorial de BCP (Verlagsfond von BCP - Banco de Crédito del Perú) mit mehreren online lesbaren Büchern in spanischer Sprache
 
Virtuelle Rundgänge durch Museen in Peru in spanischer Sprache
 
Virtuelle Rundgänge durch barrocke Kirchen in Peru in spanischer Sprache
 
Kulturzentrum "Centro Cultural Inca Garcilaso" des peruanischen Außenministeriums, in spanischer Sprache
 
verschiedene Aufführungen verschiedener Genres (Oper, Ballett, Musik, Theater) des bzw. im Großen Nationaltheaters von Peru in spanischer Sprache oder mit spanischen Untertiteln
 

 

Work&Travel-Programm Peru - Portugal

 

The little book of Science, Technology and Innovation in Peru

 

Link zur Homepage von CONCYTEC

Concytec